Das medienforum Kreis Göppingen - die Geschichte

Seit 15 Jahren ein Netzwerk der Medienschaffenden

Das medienforum Kreis Göppingen ist in 2017 schon in seinem 15. Jahr seines Bestehens. Angefangen hatte alles mit einer Veranstaltung auf Initiative der Medien Region Stuttgart in der Chapel im Göppinger Stauferpark im Jahr 2002 - damals noch deklariert als Medien-Meeting. Dann haben sich die Mitveranstalter von einst dazu entschlossen, die Veranstaltungsform in ein zweimonatiges Ereignis umzuwandeln. Die Organisatoren sind nun Christine Kumpf von der Stadt Göppingen, Andreas Schweickert, Agentur Saltico, Rüdiger Gramsch, Maitis Media, und Thomas Kießling, K-media & PR. Seit Beginn wird das medienforum Kreis Göppingen kostenfrei für die Besucher fünf- bis sechsmal im Jahr direkt bei Medienunternehmen, bei Agenturen, Unternehmen oder Verbänden ausgerichtet – normalerweise am dritten Mittwoch des Monats alle zwei Monate. Somit sind bislang knapp 88 Veranstaltungen mit rund 3500 Besuchern zusammengekommen.

Im Verteiler des medienforums Kreis Göppingen sind an die 300 Adressen, deren Inhaber wechselnd zu den Veranstaltungen kommen. Eine schönes und gut funktionierendes Netzwerk, das den Kreis Göppingen auch in Sachen Medien gut positioniert.


medienforum Göppingen – die Plattform für Kreative

Das medienforum Kreis Göppingen - die Geschichte Jetzt machen wir mal ein bisschen in understatement: Dass New York, London und Tokio als Zentren für kreative Köpfe und Medienschaffende gelten, ist jedem bekannt. Dass aber auch im Kreis Göppingen ein nicht zu unterschätzendes Potential in dieser Richtung existiert, wussten bislang nur Wenige. Deshalb:

Herzlich willkommen zum medienforum Göppingen

Ziel
Der Medienstandort Kreis Göppingen soll durch den Auf- und Ausbau des Netzwerkes medienforum nachhaltig gestärkt werden.

Initiative
Das Medienforum richtet sich an alle Medienschaffende und Personen aus artverwandten Bereichen, die im Kreis Göppingen arbeiten. Gäste darüber hinaus sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Ablauf
Alle zwei Monate, jeweils am dritten Mittwoch um 19.30 Uhr, findet das medienforum in einer Medien-Firma statt. Nach einer kurzen Begrüßung können sich die Besucher über die Geschäftsfelder und Projekte der Firma informieren – also hinter die Kulissen schauen.
Der überwiegende Teil: Kontakte knüpfen, neue Ideen kriegen, in lockerer Atmosphäre fruchtbare Gespräche führen, Party feiern.

Das hat bei den ersten beiden Veranstaltungen des medienforums beim 3D-Spezialisten Madness und im Tigerentenclub schon bestens funktioniert (siehe Nachlese und Presse).

Organisation
Das Forum steht also allen Interessierten offen. Bitte melde Dich/melden Sie sich einfach über unser Anmeldeformular an.